Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über mich - Profil       

 

Peter-Matthias Kiefer

 

Heilpraktiker/Krankenpfleger/Unterrichtspfleger

Integrative Gesundheitsförderung und Homöopathie

 

Professur und Venia Docendi:

Fachbereich-Integrative Gesundheitswissenschaften

Universidad Azteca - Chalco/Mexiko am Branch Campus in Graz-Seggau (Österreich)

bei der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheit und Entwicklung ARGE e.V. und universitärer Branch Campus Graz-Seggau

 

Ausbildungen und Studium:

Ausbildung zum Krankenpfleger

Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg

 

Weiterbildungs-Studium zum Unterrichtspfleger:

Krankenpflegehochschule Agnes Karll-Frankfurt/Main

 

Weiterbildungs-Studium in komplementärer und psycho-sozialer Integration-Gesundheitswissenschaften:

ARGE Interuniversitäres Kolleg - Graz / Seggau

 

Weiterbildungs-Studium Erziehungswissenschaften:

Universidad Azteca - Chalco/Mexiko 

 

Weiterbildungs-Studium in Gesundheitswissenschaften:

Universidad Central de Nicaragua - Managua

 

Berufstätigkeiten:

Tätigkeit als Krankenpfleger

Clinique Ste Therese - Luxembourg (ZITHA)

 

Außereuropäische Klinikpraktika:

St. Josephs Hospital - Kansas City/Missouri (USA)

Medical Research - Kansas City/Missouri (USA)

 

Tätigkeit in der Krankenpflegeausbildung:

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier - akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Kreiskrankenhaus St. Franziskus - Saarburg

 

Tätigkeit in der Altenpflegeausbildung:

Geschwister-Scholl-Schule Saarburg / Berufsschulzentrum

 

Tätigkeit in der Integration von Migranten, Dauer-Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern im Rahmen der Familienhilfe:

Land Rheinland-Pfalz - Club Aktiv-Trier als Maßnahmenträger

 

Praxis für Integrative Gesundheitsförderung und Integrative Homöopathie:

seit 1990 in Taben-Rodt

 

Lehrinstitut für Integrative Gesundheitsförderung und Integrative Homöopathie:

seit 1993 in Taben-Rodt - Lehrstandort Trier / Robert-Schuman-Haus

 

 

Berufsaufsicht:

Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

 

Mitgliedschaften:

Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands (VKHD)

European Society of integrative Medicine (EJIM)

Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WISSHom)

 

Eigene Publikationen:

Kiefer P., Andrzejak M, Schwertl-Straubach M (1989): Richtlinien für die Pflegepraxis am Beispiel von Patienten mit Harnleitersteinen. Deutscher Berufsverband für Krankenpflege (DBfK) Krankenpflegehochschule Agnes-Karll Ffm.

Kiefer P., Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom und die Ernährung, Dokumentation und Vortrag, Auditorium Homöopathicum, Taben-Rodt 2007

Kiefer P., Endler P. C., Salutogenese der Homöopathie, Dokumentation und Vortrag, Interuniversitäres Kolleg Graz-Seggau, Reflektion mit H. Spranger, Januar 2008

Kiefer P., Endler PC. Antonovsky, Hahnemann and the dynamics of disease and health. Abstract, EJim 2010; 2(4): 248

Kiefer P., Lingg G., Endler P.C. Lowland amphibians-Recalculation of data on the effects of diluted thyroxine. Int J High Dilution Research 2012; 11(38):03-18

Kiefer P., Matzer W., Schiestl S., Hartung H., Schwärzler I., Seunig R., Hofäcker J., Endler P.C. Wheat germination and extremly diluted agitated gibberellic acid (10e-30)-a multi researcher study. Int J High Dilution Research 2012; 11(39): 45-59

Kiefer P., Lothaller H., Endler P.C. Inter-rater reliability in homeopathic repertorisation and remedy selection - a follow up study. Abstract, in preparation for EJIM 2013

Kiefer P., Krisenmanagment-Notfalleinsatz, Verstehbarkeit, Handhabbarkeit und Bedeutsamkeit der Stressmechanismen als salutogenetische Ressource bei Einsatzkräften, AKOM Wiesbaden 03/2017

Kiefer P., Integrative Gesundheitsförderung durch das Heilsystem der Homöopathie, Gudjons Aktuell, Augsburg 04/2019

 

Mitautor:

Kiefer P., Dynamik von Gesundheit und Krankheit-Charakterologische Korrespondenz von Patient und Heilmittel, in: Meyer A, Wagemann J, Weger U (2016): Psychologie, Bewusstseinsforschung und Heilung im Kontext westlicher Spiritualität. Verlag Könighausen & Neumann, Würzburg

 

Sessions-Publikationen als Betreuer in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen: 

Wagner C, Müller-Traut M, Kiefer PM, Endler PC (2013):Predictability of responses over time to administration of a homoeopathic remedy. Abstract and poster session, EJIM Berlin

Wagner C, Müller-Traut M, Kiefer PM, Endler PC (2013):Predictability of responses over time to administration of a homoeopathic remedy. Abstract and poster session, WISSHom Köthen

Müller-Traut M, Wagner C, Kiefer PM, Endler PC (2013): Observation of responses over time to administration of homoeopathic remedies. Abstract and poster session, EJIM Berlin

Müller-Traut M, Wagner C, Kiefer PM, Endler PC (2013): Observation of responses over time to administration of homoeopathic remedies. Abstract and poster session. WISSHom Köthen

Keip B, Kiefer P, Spranger H, Endler PC (2016): Heilungsprozess nach Zahnextraktion und Arnica montana C 30; poster session und Vortrag auf 1. Kongress „Forschung in der Homöopathie, SHZ- Heppenheim“.

Hoffmann-Durben M, Kiefer P, Endler PC (2016): Differenzierung der Symptome in einer Verreibungs-Erfahrung zum Vergleich von Verum und Placebo; poster session und Vortrag auf 1. Kongress „Forschung in der Homöopathie, SHZ- Heppenheim“.

Schmitt S, Kiefer P (2016): Pränatale Symptomerhebung und neu auftretende Arzneimittelbilder in der Schwangerschaft; poster session und Vortrag auf 1. Kongress„Forschung in der Homöopathie, SHZ- Heppenheim“.